Dienstag, 7. Februar 2017

Vom Aquajoggen & kleinen Geschenken


Seit genau drei Jahren mache ich zusammen mit meiner Lieblings- Ex - Kollegin einmal in der Woche Aquajogging in einer Physiotherapeutischen Praxis auf dem Gelände eines großen Krankenhauses im Kölner Norden. Genauer gesagt, nehme ich an der verschärften Form des Aquajoggings namens "Aqua Explosion" teil. Na ja, Namen sind Schall und Rauch und meinem kranken Nachbarn auch...

Auf jeden Fall sind wir eine tolle, muntere Gruppe von dreizehn Damen mit den diversen Krankheitserfahrungen und akuten Malästigkeiten, um keinen lockeren Spruch verlegen, wenn uns mal wieder ein junger, wenig erfahrener Physiotherapeut an den Beckenrand gestellt wird ( ich denke aber nicht, dass die wegen uns immer wieder schnell in Reha - Kliniken wechseln ). Bei der einen oder anderen haben sich im Laufe der Zeit nicht nur auffällige Verbesserungen an Gelenken, Muskulatur & Ausdauer eingestellt ( bei mir sind Bizeps & Trizeps seit meinem Unfall im September 2013 wieder gut in Schuss ), es ist auch ein gutes, vertrauliches Zusammengehörigkeitsgefühl entstanden.

Blöde nur, dass die Organisation der Praxis einfach nicht zulässt, dass von Kurs zu Kurs immer die gleichen Personen übernommen werden. Nein, man muss sich jedes Mal neu anmelden und so was auf dem Quivive sein, um den neuen Anmeldetermin herauszubekommen ( da gibt es nämlich keine Regel, keine Gesetzmäßigkeit ) und dann sofort an der Rezeption stehen, sonst muss man mit anderen ( Langweiler - ) Kursen Vorlieb nehmen.

Ein Glück also, dass am vergangenen Mittwoch die liebe Eva auf dem Parkplatz der Einrichtung stehen blieb und mich darauf hinwies, dass es mal wieder so weit sei. Und so habe ich für mich und die Freundin noch Platz 9 und 10 ergattert. Für einige andere, die nach mir kamen, war dann Schluss mit Lustig. 

Jetzt bin ich mit Kursterminen bis Ende Januar 2018 versorgt, und die gute Eva bekommt von mir ein "Dankeschön" in ihrer Lieblingsfarbe Weiß ( Schnittmuster "Lieselotte Hoppenstedt" ):
























Ich hoffe, es wird ihr gefallen...





Verlinkt mit Creadienstag  HandmadeontuesdayDienstagsdinge 

Kommentare:

  1. Das wird ihr auf jeden Fall gefallen! So nette Pinguin-Damen hat ja schließlich nicht jede auf ihrem Täschchen - noch dazu mit Namen!
    Gut, dass sie so aufmerksam war und Ihr Eure Plätzchen gesichert habt in der aufgeweckten Wasser-Runde! Klingt nach einem wirklich guten Kurs - in vielerlei Hinsicht.
    Schade nur, dass diese Praxis - und da wird sie leider sein wie alle - den lebens- und gesundheitsfördernden Aspekt solcherart Gruppenzusammensetzung nicht erkennen!
    Schönsten Dienstag wünscht Sieglinde.

    AntwortenLöschen
  2. wie schön, und wie passend der Stoff *lach*, großartig.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen astrid. warum sollte sie ihr nicht gefallen? und sind pinguine im wasser nicht wahre meister in der fortbewegung ;)? so lustig, wie sie sich auch an land bewegen. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  4. welche meiner drei lieblings-evas meinst du denn?

    ;ö)

    hab ich grad erfunden. ein smily mit nasenlöchern.

    schlimm. das mit der kursorganisation. ginge sicher auch einfacher. aber toll, dass es die möglichkeit gibt.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    Sport ist immer gut. Wie heißt es doch: mens sana in corpore sano. Eine der wenigen Redewendungen, die ich aus dem Lateinunterricht mitgenommen habe.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja eher sehr skeptisch gegenüber solchen Sprüchen. Und wenn man so die Augen aufhält, stimmt das nur bedingt. Was laufen da für Vollidioten in völlig optimierten Körpern herum! Nichtsdestotrotz tut mir diese Aktivität bei meinen defekten gut.
      Dir auch eine gute Woche!
      LG

      Löschen
  6. Liebe Astrid, das wird ihr bestimmt gefallen. Der Stoff ist auch so passend! Ich mag so persönliches und auch sie wird über diese liebe Geste von Dir ganz begeistert sein.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. ja, es ist schön wenn man auf so eine nette Truppe stößt und ich kann mir sehr gut vorstellen dass Ihr viel Spaß habt!!! Ich habe auch nach langem Suchen meine Insel gefunden - Dienstagsmorgens,
    2 Stunden Malschwestern. Das muss leider heute Morgen aus bekannten Gründen ausfallen aber dafür kann ich jetzt endlich einmal wieder meine "Kommentierschuld" bei dir einlösen...
    Du weißt, hoffendlich, dass ich all deine Post sehr wertschätze!!!

    herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön, liebe Astrid, das Kosmetiktäschchen ist ganz bezaubernd. Das wird Eva auf jeden Fall gefallen und ist wirklich eine tolle Idee für ein "Dankeschön"!
    Toll finde ich auch, dass ihr euch (trotz einiger Hindernisse) immer wieder zum Aquajogging zusammen findet. Ich habe auch schon einmal einen Kurs gemacht und fand es sehr angenehm und lustig!
    Einen schönen Dienstag wünscht dir
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. bestimmt!
    hübsch & praktisch!
    die idee des aqua-joggings/gymnastik finde ich super - aber mir graut vor schwimmbädern.......
    so bleibt mir nur im sommer die elbe - wenn denn mal genug wasser zum schwimmen drin ist ;-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  10. Es geht nichts über gute Freunde, die ein bißchen mitdenken. Weiter viel Spaß beim Planschen!
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Eure Aqua-Jogging-Gruppe klingt nett - solange man nich der neue Physiotherapeut ist :D Nein, Spaß beiseite, ich wette die mögen euch :D Und das Täschchen ist süß und sieht vor allem sehr wasserabweisend aus!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    das ist schön. Du wirst sehen, es tut dir gut.
    Aqua-Jogging ist Klasse.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, wenn sich alles so prima fügt.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid
    Der Stoff ist schon süss und das Täschchen erst. Ein richtiger Knaller. Ich würde mich darüber freuen wie ein Honigkuchenpferd ;))
    Wäre doch einfach gegen Ende des Kurses zu fragen, wer noch weiter machen will und die Anmeldungen gleich entgegen nehmen. Warum einfach wenn es kompliziert auch geht.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, das haben wir schon alles versucht. Einmal hat eine unserer Therapeutinnen geschafft, an der Rezeption anzurufen und unsere Namen für die erneute Anmeldung durchzugeben. Aber das ist nicht gewünscht und unterbunden worden. Du kannst mir glauben, dass ich als Kämpfernatur auch jetzt wieder einen erneuten Versuch starten werde. Ich rechne aber eher damit, auf Granit zu beißen - warum, das so bleibt, ist nicht herauszubekommen.
      LG

      Löschen
  15. ...du hast doch wirklich für jede Gelegenheit den richtigen Stoff, liebe Astrid,
    schön gemacht und sie wird sich freuen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mein einziges Wachstuch in weiß, ein Rest von hier:
      https://lemondedekitchi.blogspot.de/2015/12/aus-der-weihnachtsnaherei-2015.html
      GLG

      Löschen
  16. Hier! Und noch ein Fan Deines Wachstuchtäschchens (da müsste man Eva heißen). Aber jammern will ich nicht, meine Schwiemu hat mir zu Weihnachten eins mit Elefanten genäht. Deine Werke gefallen mir immer gut, aber mit dem Nähen habe ich's nicht so, deshalb wird das nichts mit dem Nacharbeiten, ich lasse mich dann einfach von Schwiemu oder mittlerweile auch der Tochter benähen.
    Und mit dem Kurs: Also hör mal, die wollen doch, dass da immer andere Leute drinsitzen, damit Ihr möglichst viele Kontakte knüpfen könnt! Ihr könntet doch sonst völlig vereinsamen oder sowas!
    Liebe Grüße von Jorin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Idee hat was Betörendes. Aber ich glaube, so weit denken die nicht ;-)
      Und was die Täschcen anbelangt: jemand der so wahnsinnig winzige Sterne falten kann, "faltet" so ein Täschchen erst recht!
      GLG

      Löschen
  17. Liebe Astrid,

    du bist wirklich ein Herzensmensch :)
    Dieses ganze Ding mit Aqua-Fitness und den Neuanmeldungen von Kurs zu Kurs kenne ich. Daher habe ich auch schlussendlich damit aufgehört ;)
    Unsere Truppe war großartig - ich war zwar mit Abstand die Jüngste, aber das hat Niemanden gestört ;)
    Noch heute, wenn ich eine der Frauen im Orte sehe, klönen wir ein wenig... Herrlich!
    Und Hut ab! Aqua-Jogging ist echt anstrengend.
    Zumindest habe ich das so empfunden und dabei immer leicht geschummelt ;)

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Zur Aquagymnastik hat mir meine liebe Hausärztin auch schon zwei mal geraten. Das Schwimmbad liegt zwar praktisch
    direkt gegenüber, aber es ist dort unglaublich kalt. Selbst wenn man sich bewegt, friert man sich den Allerwertesten ab.
    War leider schon immer so und hat sich selbst nach einer kompletten Renovierung nicht geändert. Na ja, ich werde mich
    wohl mal nach einer anderen Möglichkeit umsehen müssen, wo man sich keine Frostbeulen holt. Die Organisation der
    Praxis ist ja wirklich 1a, muss man nicht verstehen, wie so vieles andere auch nicht.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Angebote in normalen Schwimmbädern sind nicht wirklich effektiv ( mal abgesehen von den Temperaturen ), da keine Physio- oder Sporttherapeuten sie anleiten. Meine Freundin hatte glücklicherweise vorher schon einiges ausprobiert gehabt.
      Viel Erfolg beim Suchen & liebe Grüße!

      Löschen
  19. Das wird es bestimmt. Aqua-Fitness, das wäre auch was für mich. Ich liebe Wasser und sollte dringend etwas für meine Fitness machen. Hmmm... jetzt bringst du mich auf Ideen.
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  20. Oh, ich fühle mich in VHS-Zeiten zurückversetzt, die Anmeldezeiten zu unseren vielen Aquakursen waren der Horror und für die Damen in der Anmeldung Stress hoch drei... Denn "Abonnements" auf bestimmte Zeiten, Kursleiter und Plätze gibt's an der VHS auch nicht... Aber gut tut es dem Körper und wie man bei dir sehen kann auch der Seele ;-) Wenn ich die Eva wäre, ich würde auch außerhalb des Wassers Freudenhopser machen. So ein süßes Täschchen... Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  21. Das war ja ein lohnender Tipp, für beide Seiten. Schade nur, dass es nicht genug Kurse für alle Interessenten gibt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, es gibt genug Kurse ( z.B. auch einen kostenlosen der Rheumaliga ). Aber keinen, der einen so fordert, wie dieser Kurs.
      LG

      Löschen
  22. hört sich spannend an! auf jeden Fall bin ich jetzt sehr beeindruckt von deiner Beharrlichkeit, so lange regelmäßig Aqua-Fitness zu machen. Viel Freude weiterhin dabei!
    liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Das Dankeschön hat sich die gute Eva wahrlich verdient,
    liebe Astrid.
    Wasser ist ja ganz mein Element.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Da wird sie sich richtig freuen, da bin ich mir sicher! Wer aber auch so hilfsbereit ist, sollte belohnt werden ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. ich bin sicher, dass ihr das täschchen sehr gefallen wird!! dir und deinen freundinnen viel spaß beim wasserjoggen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...