Samstag, 25. Februar 2017

Herzlichen Glückwunsch


zum 175. Geburtstag,

Source

lieber Karl May!

Viel geliebt,
reichlich umstritten,
hast du mir als Kind 
unendlich viele glückliche Lesestunden beschert &
mir möglich gemacht "in die Welt hinauszugehen",
was mir realiter nicht möglich war.

Du hast mein Herz geöffnet für fremde Kulturen,
Völker, Länder.
Und als Erwachsene bin ich auf deinen Spuren
durch die Schluchten des Balkans 
und das Land der Skipetaren 
gereist.

Source

Durch dich habe ich schon damals
von Kurdistan, von den Jesiden erfahren,
der ganzen Vielfalt des Orients,
dem Zauber der Wüste
( der mich - nach eigenem Erleben -  bis heute umfängt ).

Durch dich ist meine große Liebe zu den
"Indianern" geweckt worden,
deren grässliche Lage in Amerika
mich bis heute empört.

Auch wenn dein Werk 
von etlichen Ambivalenzen & vom Zeitgeist geprägt ist -
der Einfluss auf mein Weltbild
war ein positiver.
Dafür bin ich dankbar.




Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    Karl May habe ich auch immer gerne gelesen und ich konnte sogar meinen Sohn dazu bringen, eines seiner Bücher zu lesen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Das hast Du wunderbar formuliert. Ich erinnere mich auch an die alten Karl May Bände im Bücherregal meiner Eltern (hoffentlich haben sie sie nicht inzwischen entsorgt im Rahmen ihrer "Entrümpelungen"...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Dem Glückwunsch schließe ich mich sehr gern an.
    Auch mir wurde als Mädchen auf dem Land durch seine abenteuerlichen Romane eine neue Welt erschlossen. Zum Glück waren in meines Vaters Bibliothek eine Menge Karl May Romane - eine öffentliche Bücherei gab es nämlich nirgends.
    Als Mensch war er ja eine tragische Gestalt, die viel aushalten musste, als Schriftsteller war er aber für mich ein ganz Großer.

    Danke fürs Drandenken, sagt Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astsrid,ich habe die Bücher verschlungen. Ich hatte sie von meinen großen Brüdern.
    Einen guten Start ins närrische Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Dein Geburtstagsgruß ist so schön. Zu dumm, dass ich Karl May nie gelesen habe.
    Lieben Gruß und einen schönen Samstag
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. hach ja.. Karl May..
    ich habe sehr viele seiner Bücher gelesen..
    sie stehen auch immer noch im Regal..
    er war ein Mensch mit großer Phantasie
    und ich bin gerne in seine Geschichten abgetaucht..
    sicher hat er auch Klischees bedient..
    aber schon damals habe ich begriffen dass der eigentliche Kampf auf der Welt zwischen gut und böse stattfindet.. nicht zwischen verschiedenen Rassen oder Geschlechtern ..und dass die Habgier Menschen zu "Bestien" werden lässt..

    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid
    Ich habe Karl May als Kind verschlungen und habe fast 60 Taschenbücher mein eigen nennen dürfen. Ein grosser Teil meiner Sammlung ist bis heute erhalten geblieben ;))
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. ach ja - der olle sachse ;-) als kind oft in der villa bärenfett gewesen und gestaunt. aber zum lesen war mir liselotte welskopf-henrich damals lieber. ihre "sprache" gefiel mir besser.
    xxxxx


    AntwortenLöschen
  9. Er hatte so ein verrücktes Leben und ich habe als Jugendliche seine Bücher verschlungen, im langweiligen Religionsunterricht unter der Bank!!!! Meine Kinder haben sie sogar vom Trödel gesammelt.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    den Glückwünschen schließe ich mich sehr gerne an. Ich habe seine Bücher als Kind auch verschlungen und nenne alle gelesen Werke immer noch mein eigen...
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Ach was für eine schöne Erinnerung! Wie habe ich die Geschichten geliebt. Eintauchen in andere Welten, so gut beschrieben, dass man sich alles gut vorstellen konnte! Ich bekomme wirklich Lust, die Bücher noch mal zu lesen. Leider habe ich sie nicht mehr, mal sehen, wo ich sie her bekomme!
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Ein schöner Nachruf, das waren schöne Büche , diee ich mir immer aus der öffentlichen Bücherei geliehen habe.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Erinnerung hast Du mit Deinen schönen Worten geweckt. Ich weiß noch, das ich damals als Jugendliche den Bravo-Starschnitt von Winnetou gesammelt habe und mit meiner Freundin und unseren Pflegepferden Winnetou und Old Shatterhand war.
    Tolle Bücher und die Filme liebte ich auch sehr.
    Einen guten Wochenstart und viele Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  14. Mit Karl May fing auch meine Indianerliebe an. Von einer Pensionswirtin im Urlaub bekam ich die ersten beiden Winnetou-Bände in einer alten Taschenbuchausgabe geschenkt, mein Bruder hat dann nach und nach fast alle Romane in der dunkelgrünen 1980er-TB-Ausgabe angesammelt (auch die "Heimatromane" wie "Der Silberbauer", "Der Wurzelsepp",etc. ;-). Jetzt ist mein Neffe dem Winnetou-Fieber verfallen, natürlich mussten wir Weihnachten die neue Verfilmung ansehen. Vielen Dank für die Erinnerung, lg heike

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...