Donnerstag, 27. Oktober 2016

Monatscollage Oktober 2016










Dieser Monat hatte Farben von traurig - trist
bis lebhaft - bunt,
mit einer ebensolchen Bandbreite an Gefühlen:
Trauer & Abschied, 
Wiedersehen & Freude -
die ganze Fülle des Lebens!

So ganz weiß ich nicht,
wohin es gehen soll.
Aber ein Anfang ist gemacht
und soziale Kontakte sind gepflegt worden...

Auch für den November gönne ich mir
diese Gemütsschwankungen.








Alle Monatscollagen sammelt wieder Birgitt/Erfreulichkeiten.

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    Euer jüngstes Enkelkind ist mächtig gewachsen.
    Der Baumwollstoff von meinem Kissen fühlt sich nach dem Waschen ganz normal an, nicht wachsig oder so, ein wenig glatter als vorher, der Stoff hatte ein wenig Leinenoptik (war ein orignalverpacktes Bettlaken vom Flohmarkt). Von der Technik hatte ich vor langer Zeit einmal im Internet gelesen und jetzt war die Zeit reif dafür sie ausprobieren.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Astrid,
    das Leben ist ein auf und ab...Freud und Leid. Gerade jetzt in der langen dunklen Jahreszeit kommt uns das wieder mehr ins Bewusstsein. Heute vor 16 Jahren ist mein Vater verstorben und im November ist mein Mann vor fünf Jahren plötzlich und unerwartet an meiner Seite gestorben. Die Emotionen um Tod und Trauer lebe ich auf meine Art bewusst aus - alleine mit mir und meinen Gefühlen und wenn mir danach ist höre ich gerne klassische Musik, das muss dann nicht das Lacrimosa aus Mozarts Requiem sein, sondern gerne auch etwas Pompöses wie Edgar Elgar oder der Gnom aus Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung". Es macht ich traurig, erwärmt aber auch meine Seele.
    In unserer hektischen Zeit (und ich bin berufstätig - mein Tag ist auch sehr ausgefüllt) finde ich es gerade sehr wicht Emotionen raus zu lassen, mich an Menschen zu erinnern, die Teil meines Lebens waren.
    Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen - beides!
    Genieße die schönen Momente des Lebens.
    Ich freue mich immer sehr über Deine Posts und " bilde" mich sehr gerne, wenn ein Baum-Post erscheint oder ein Great Woman-Post!

    Einen schönen Tag
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Mein Blick geht sofort auf das wunderbare kleine Sternen-Zwerglein!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich schon auf das Zwerglein am Wochenende!
      GLG

      Löschen
  4. liebe Astrid
    Danke für die fünf Einblicke in deinen Oktober. Wünsche dir, dass im November das Bunte mehr sein wird als das Triste...
    lieber Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,

    das Leben bringt nun mal Freud und Leid und immer wieder geht ein Türchen auf.

    Freue dich an deinen Enkeln. Ich mache es auch, wenn es zur Zeit auch ein wenig viel ist mit dem meinigen, er ist jetzt
    10 Monate alt und wenn er so weiter macht, dann läuft er bald.
    Es ist nichts mehr sicher, mit dem Katzenfutter hat er auch schon Bekanntschaft gemacht.

    Das Leben ist zur Zeit bei mir hautnah und auch mit dem neuen Aok Kurs lerne ich viele neue Menschen kennen und das freut mich.

    Auch wenn ich alleine laufen gehe ohne Knopf im Ohr und Musik, dann laufe ich und lasse meinen Gedanken den Lauf, oft merke ich gar nicht, dass ich laufe. Dann hat es seine Zweck erfüllt.

    Lieben Gruß und alles Liebe
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Dein traurig - trist und lebhaft - bunt gibt ein wunderbares Ganzes.
    Liebe Grüsse
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön, da sieht man ja mal deine Enkelinnen (und so knuffig angezogen).
    Wie oft liegen Freude und Leid beieinander und was kann man schon gegen Gefühle.
    Dennoch, auf einen freudigen, wenn auch wohl grau-tristen November.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Da hast Du die Aspekte des Lebens in einen Oktober versammelt. Und grad zu diesem Monat passen sie so gut.
    Auf einen guten November! Mit einem leuchtenden roten Faden für Dich.
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  9. ...bunt wie das Leben eben ist, liebe Astrid,
    und die Gefühlsschwankungen seien dir gegönnt, wenn sie nur in alle Richtungen schwanken,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid - nein, da bin ich gar nicht böse, außerdem weiß ich ja, dass bei Euch der Lieblingsmann am Herd steht :-)
    Momentan finde ich es auch etwas einseitig, dass ich nur Rezepte blogge, aber wenigstens habe ich so Donnerstags einen Anker, sonst würde ich es vielleicht ganz bleiben lassen. Nicht, weil es mir keinen Spaß macht, aber manchmal ist mir das Leben mit seinem Drumherum, seinen Verpflichtungen, Erwartungen, Gedanken und Tun so anstrengend. Dann brauche ich mehr Ruhe, mehr Schlaf, mehr Zeit für mich und dann fällt die Internetzeit hinten runter. Man merkt es auch daran, dass ich zur Zeit nicht viel kommentiere. Jetzt bin ich erst mal wieder zu Hause, das tut gut, und die ein oder andere Herbstwanderung wird meinen Herbstblues vielleicht kurieren und die Gelassenheit der Nebel über den Feldern die Nebel in meinem Kopf verdrängen...
    liebe Grüße, auch wenn wir uns grad nicht so oft schreiben, aber ich lese Deine posts alle und Danke Dir für Deine Mühe und Zeit, die Du in diese steckst! liebe Grüße aus dem Taunus - bald auch wieder mit Fotos, bestimmt.

    AntwortenLöschen
  11. Wie viel du mit so ein paar Bildstreifen und wenigen Worten sagen und transportieren kannst... Ich nehm' dich in den Arm und wünsche dir viel viel Freude mit Tochter und Zwerglein. (Werde ich nächste Woche auch haben ;-)) LG Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. ... gönn ich mir Gemütsschwankungen...
    Ja! Super! Mach das! Wenns mal nicht käuft kann man auch mal grantln.

    AntwortenLöschen
  13. Immer nur lächeln hilft niemandem.
    Aber wie ich diese Woche sehen konnte bist du auch für trübselige Stunden gut angezogen! Wenigstens scheint es, dass du in ruhigen Gewässern ruderst.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, dass du so zuckersüße Zwerge zur Seite hast, liebe Astrid.
    Die geben dir bestimmt viel Kraft.
    Hab noch eine schöne Zeit und ganz ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  15. liebe astrid, sich gemütsschwankungen zu gönnen finde ich eine gute methode, um durch den novemer zu kommen (eigentlich war der ja schon im oktober da...). ich wünsche dir viele kleine und große bunte augenblicke, damit das grau nicht in den mittelpunkt rückt. ich freu mich schon riesig auf den 12. - ich glaube, der wird voll von lebhaftem gedankenaustausch sein!
    sei herzlich gegrüßt von mano
    ...wie groß deine beiden süßen schon geworden sind!

    AntwortenLöschen
  16. Wenn auch sehr graue Zeiten kraftraubend sind, so lassen sie uns doch die fröhlich-bunten noch mehr schätzen. Bei mir ist es gerade auch ein Auf und Ab, aber eher ein seichtes - so kommt die Gefahr der Abstumpfung auf. Nur gilt die nicht, wenn ich mit der Nichte oder dem Freundebaby in einem Raum bin - dann geht mein Herz auf.

    In dieser Woche ist mir zum ersten Mal bewusst geworden, dass wir dieses Weihnachten das erste Mal ohne die Oma sein werden, die letztes Jahr am 25. erlöst wurde. Eine Erkenntnis, die mich erstaunlich traurig gemacht hat. Vielleicht kommen da jetzt im Herbst Gefühle hervor, die vorher nicht raus wollten?!

    Ich wünsche dir jetzt ein quietsche-buntes Wochenende mit den Enkeln!!

    Herzlich
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Sie werden wohl ihren Platz brauchen, die Schwankungen...drüber schreiben oder reden hilft, sie in Bahnen zu lenken. Ich wünsche dir eine schöne bunte Herbstzeit mit den zwei Zwergen - dabei kommt man meistens auf andere Gedanken und vielleicht zum Trost: Immer wieder kommt ein neue Frühling...(hört sich jetzt im November vielleicht komisch an, ich sage es mir aber schon immer vor, dann ist der Winter nicht sooo lang).
    Herzliche Grüsse von Katja

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...