Freitag, 24. April 2015

Raif Badawi aktuell 2



Source

Ab und an muss man mal träumen, sonst müsste man angesichts des Elends in unserer Welt andauernd schreien:
Schön wär's, wenn unsere Politiker mit einem solchen Flugzeug nach Saudi Arabien reisen würden! Herr Seehofer scheint ja nicht einmal das Thema "Menschenrechtsverletzungen"angeschnitten zu haben, sondern nur die alte Doktrin des Westens im Kopf gehabt zu haben: Lieber ein berechenbares Regime stützen, als neues Chaos heraufzubeschwören.  

Auch das wäre zu schön gewesen, um wahr zu sein...

Immerhin: Am Donnerstag haben sich die Abgeordneten aller Fraktionen des österreichischen Nationalrats einmal mehr mit Raif Badawi solidarisch erklärt und in einer einstimmig angenommenen Resolution die sofortige Freilassung und Amnestierung des Bloggers & seines Anwalts gefordert. Bei der Debatte über die Menschenrechtssituation in Saudi Arabien ging es dann u.a. auch wieder um das umstrittene König Abdullah-Dialogzentrums in Wien. ( Quelle: hier )


Nun aber zum heutigen Stand der Dinge, was Raif Badawi betrifft: Auch heute ist er - zum 15. Mal in Folge - nicht öffentlich ausgepeitscht worden, wie seine Frau heute ( Quelle: hier ) mitgeteilt hat. Die Frau seines Anwalts, des ebenfalls verurteilten Waleed Abu al-Khair, Samwar Badawi, hat einen offenen Brief an ihren Mann geschrieben der  hier nachzulesen ist. Auch auf seinen Fall gehört die Aufmerksamkeit immer wieder gelenkt...

Heute also nur ein Kurzpost , da ich wieder nur wenig Zeit hatte & habe...

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    ich habe alles nachgelesen und bin wirklich immer wieder aufs Neue
    erschüttert, was das dortige Regime sich alles ausdenkt.
    Alle Resolutionen werden nichts bewirken - das ist das Traurige.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer: Danke Astrid fürs Erinnern und drann bleiben!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das wäre schön....was für eine super Idee mit dem Flugzeug. Und auf allen Koffern und Taschen das gleiche Bild....
    Sei herzlich gegrüßt von Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Ja, danke fürs Dranbleiben. Und die Erinnerung, was für ein ungeheurer Luxus Meinungsfreiheit ist.

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...