Samstag, 5. Juli 2014

12 Monate - 12 Cafés: "Eis Engeln", Köln - Nippes



Marina/Morgenrosa hat hier aufgerufen, zu Beginn eines Monats ein Café vorzustellen, welches man in den zurückliegenden Wochen besucht hat. 


In vergangenen Monat gab es wenig Muße, und das machte sich insofern bemerkbar, als ich es meist vergessen habe zu fotografieren, wenn wir unterwegs unseren Kaffee tranken... Deshalb musste ich mich zuletzt noch einmal richtig bemühen, kam dabei aber wegen der Hitze in den letzten Tagen nicht sehr weit.....



























... nämlich nur in den Teil meines Stadtteils, der sich Sechzig - Viertel nennt, um dort endlich mal zu "Eis Engeln" zu gehen, wo es angeblich das beste Eis Kölns geben soll. 
Dem Betrieb im und um das Eiscafé herum nach zu urteilen, sehen das viele große & kleine Menschen so und stehen Schlange bzw. schleckenderweise auf dem kleinen Plätzchen gegenüber - das ist schon sehr idyllisch!



























Ich selbst gönnte mir einen Eisbecher mit Namen "Blauer Engel", der Herr K. einen gewöhnlichen Eiskaffee. 

Was mir auf Anhieb gefiel: Der Becher war sehr unprätentiös aufgemacht. Doch bald dämmerte mir, warum das Wort "blau" im Namen vorkam: Für mich war das Eis mit so viel ( und auch noch verschiedenen ) Likören übergossen, dass mein Bedarf an Alkohol für die nächsten Tage gedeckt war. 

Das Eis selbst war mir zu süß. Und weil der Herr K. das ebenso empfand (und eine Kollegin später bestätigte), nehme ich nicht an, dass mein Geschmacksempfinden gestört ist. Aber es unterscheidet sich offensichtlich von dem vieler Kölner, die bei diversen Umfragen das "Eis Engeln" in den höchsten Tönen lobten...


"Eis Engeln" befindet sich  in der Siebachstraße 22 in 50733 Köln ( Nippes ) und ist dienstags bis sonntags von 11 - 21 Uhr geöffnet.

Kommentare:

  1. Seit ich mein Eis selber mache (nach diesen Eisrezepten ) mag Herr Holunder gar kein Eis mehr auswärts essen...
    Aber auch bei Eis gilt: die Geschmäcker sind verschieden.. Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist meine Eismaschine schon lange kaputt und eine neue ( zu meiner Küchenmaschine passend ) steht schon lange auf dem Wunschzettel....
      Lasst es euch schmecken!
      ;-)

      Löschen
  2. Astrid,
    einen Eisbecher hätte ich mir auch gegönnt. Nur nicht
    mit Likör. Eher mit ein ganz wenig Sahne.
    Aber die Fotos sind schön!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Oje. Eine Freundin von mir bestellt immer einen *sanften Engel*. Das ist Vanilleeis mit Orangensaft. Das schmeckt auch ganz gruselig :-)
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und tausend Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir. Ich drück Dir die Daumen!!!!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, den "Sanften Engel" mag ich eigentlich gerne in einem anderen Lieblingscafe...
      Aber so viel Alkohol mag ich dann nicht....
      GLG

      Löschen
  4. Liebe Astrid,
    oha, der Blaue Engel klingt dann auch schon leicht gefährlich, obwohl man mit Eis ja eigentlich sonst gar nicht viel falsch machen kann. Dennoch sehr schöne Fotos und lieben Dank für's Mitmachen! :)
    Ab sofort ist das Verlinken auch wieder möglich, mein Blog war während meines Urlaubs wohl im Schlummerschlaf ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Wohne noch nicht allzu lange in Nippes und habe es diesen Sommer nicht geschafft, das Eis dort auszuprobieren... lasse es jetzt vielleicht auch eher lieber bleiben. Dafür ist das Eiscafé Liliana in Ehrenfeld einfach zu nah und unfassbar gut. Seitdem ich in Italien gelebt habe, bin ich super kritisch, was Eis angeht, aber diese Eisdiele ist der Hammer. Falls du sie noch nicht kennst - hin da beim nächsten warmen Wetter (auch wenn das jetzt jahreszeitlich etwas unpassend ist). Grüße, Lara

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...