Montag, 12. August 2013

12 von 12 - August 2013



Heute zum dreizehnten Mal dabei!






Nach dem Weckerklingeln schnell ein Blick aus dem Badezimmerfenster: 16 Grad, fast alle Wolkensorten am Himmel, die es so gibt! 
Gemeinsam rasch mit dem Auto auf den Weg zur Werkstatt, denn es ist um acht Uhr zur Großen Inspektion angemeldet. Von dort aus laufen wir zu Fuß Richtung Zuhause & wundern uns, dass immer noch - nach fast 70 Jahren - Wunden des Krieges im Stadtbild zu finden sind.  Leckeres Frühstück "en route"...







































Sommerpost endlich wegbringen, Schnittmuster ausschneiden, dann eine Pause mit leckerem Himbeerquark & einem erholsamem Blick auf die Sonnenreflexe draußen auf den Blättern.




Weiter geht's mit dem Zuschnitt zweier T- Shirts, eins für mich, eins für Enkelin Nr. 1, dann kommt ein Päckchen von Webermann mit einem Extrageschenk für mich - einem Namensstempel. Wie schön! Endlich kann ich die Overlock schnurren lassen: ein wirklich angenehmes Geräusch ( im Vergleich zur nervenden Bohrmaschine im Nachbarhaus  ).
Am Nachmittag: ein Eiskaffee mit dem Herrn K., nachdem dieser das Auto wieder aus der Werkstatt geholt hat. 

Jetzt bin ich gespannt, was die anderen Bloggerinnen heute getan haben - wie immer gesammelt bei Caro.


Kommentare:

  1. Oh, bei uns waren es heute morgen 5° weniger ... bibber.
    Danke, dass du uns mit durch deinen Tag genommen hast. Ich bin schon sehr gespannt auf eure T-Shirts :0).
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Nach so einem Tag, mit viel Zeit im Freien und mit viel Zeit für Sachen die ich gerne mache, war es mir heute auch. Aber so ein leuchtend gelbes Mistvieh hat mir eine Strich durch die Rechnung gemacht.
    Liebes Grüßchen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Himbeerquark essen wir im Moment auch fast täglich! So lecker...Schön, etwas von eurem Tag nachzuerleben :) Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Die Sticker sehen ja sehr vielversprechend aus!
    Bei mir keine 12, da noch im Urlaub!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Oh lecker, so einen Eiskaffee hätte ich auch gerne getrunken :)

    LG Frau Wundertoll

    AntwortenLöschen
  6. es scheint bei euch entspannt zu zugehen. sehr schön

    liebe grüße,
    nina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Asstsrid,
    ein abwechslungsreicher Tag. Eiskaffee und
    Himberquark, da wäre ich auh dabei gewesen.
    Bin gespannt, was du uns bald wieder zeigst.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Also den Eiskaffee würde ich auch jetzt vor dem Schlafengehen noch trinken... Schönen Dank für den Einblick in dein 13. 12 von 12 ;-) Ich hab's heute zum ersten mal geschafft. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Fotos und schöne Sticker!
    Ich freu mich auf Post von Dir ;) Meine Sommerpost ist noch nicht ganz fertig, wird aber auch bald verschickt.
    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid-schöner Tag war das heute bei dir!
    Ich lese hier IMMER sehr gern, wenn auch ohne Kommentar...

    Liebe Grüße, friederike

    AntwortenLöschen
  11. Dein Kriegswundenbild finde ich ganz besonders schön!

    Liebe Grüße von Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid, das sieht ja noch einem schönen und kreativen Tag aus, toll!
    Ich bin schon sehr gespannt, was du Schönes gezaubert hast!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Astrid,
    schöne Beschreibung und Bebilderung eines Tagesablaufs. Das banale zu sehen und zu beschreiben, reizt mich genauso. Mit den alten und zum Teil morbiden Fassaden finde ich viele Stadtteile in Köln hoch interessant.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Dieter, schön, dass du wieder da bist!

      Ja, Köln hat teilweise morbide Fassaden. Aber es wird auch immer weniger.
      Um so mehr erschrickt mich, dass es wohl immer noch ungeklärte Besitzverhältnisse an einer Reihe von zerstörten Häusern gibt nach dieser langen Zeit.
      Gegenüber von diesem Gebäude gab es dann auch etliche Stolpersteine, so dass dieses düstere Kapitel unserer Geschichte einfach immer wieder hoch kommt & zum Nachdenken anregt.
      Diese Straße ist übrigens in meinem Stadtteil, aber einem anderen Veedel, durch das ich sonst nicht komme.
      Ganz liebe Grüße!

      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...