Samstag, 1. September 2012

In Heaven - Himmel über der Stadt


In einigen Blogs sieht man immer samstags, gesammelt von der Raumfee, schöne Bilder vom Himmel über offener Landschaft, so, wie ich ihn vor einem Monat in Nordholland mit nicht nachlassender Begeisterung wahrgenommen habe. 

Mein täglicher Himmel ist hingegen immer "gerahmt": von Hausmauern, Giebeln, Bäumen, Laternen, Schildern. Aber er ist für mich nicht weniger schön, gerade heute. Bei meinem samstäglichen Einkauf habe ich den Blick zu ihm mehr als sonst erhoben:






































Damit dieser Blog bleibt, was er ist, nämlich ein Nähblog, werde ich mich am heutigen, so himmelreichen Tag aber auch endlich wieder hinter meine Maschinen setzen. Dazu bin ich in dieser Woche - wie man ja leicht merken konnte - so gut wie gar nicht gekommen & das fehlt mir.
;-) Astrid





Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    mein alltäglicher Himmel sieht ähnlich aus, sogar die Häuser sind ähnlich wie auf deinen unetren beiden Bildern. Meistens fange ich mir den Himmel mit Horizont am Wochenende ein, wenn es so gut wie immer rausgeht aus der Stadt, um durchzuatmen. Und tatsächlich habe ich festgestellt, dass es genau das ist, was mir in der Stadt am meistens fehlt - der Blick zum Horizont...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja, mir als geborene Landpomeranze aus Badisch- Sibirien ist es lange so gegangen, dass ich am Wochenende raus musste aus der Stadt. Aber mit zunehmendem Alter versöhne ich mich immer mehr mit meinem Stück Himmel über mir & meinem innerstädtischen Paradies. Der weite Horizont hat mich in manchen Stunden meines Lebens eher melancholisch werden lassen. Die Stadt & mein Leben in ihr scheint mir Halt zu geben ( warum, müsste ich mal ergründen).
    Ich wünsche dir, dass du am Wochenende durchatmen kannst! Ich liebe deine Fotos aus Gegenden, die ich so gar nicht kenne & die doch so nah sind!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid Dein städtischer Himmel sieht so sonntäglich ruhig aus.
    Und da sind große Bäume. Also ich finde Bäume und Himmel sind schon ok - in der Stadt. Ein Baum ist etwas kostbares und so ein schöner Himmel ein Geschenk - da muss es eben eine Besuchsfahrt am Wochenende geben - zum Horizont ...LG Iris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris, da magst du recht haben, eine Horizonterweiterung am Sonntag sozusagen!
    Nur diese Woche war so angefüllt mit dem Kontakt mit anderen Menschen, dass das ruhige, kreative Tun für mich in meinem Kämmerlein ganz notwendig ist, damit ich meine Gedanken fließen lassen kann. Und selbst mein Mann hat anscheinend keine Sehnsucht danach, im Garten zu sein, sondern spielt auf seinem Saxophon. Es ist schön, so viele Möglichkeiten zu haben ;-)
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...