Donnerstag, 25. Februar 2021

Monatscollage Februar 2021

 


Viel Regen,
wenig Schnee,
genug Sonne!
Die Masken,
die im diesjährigen Februar
getragen wurden:
langweilig, aber sinnvoll.
Ävver:
Mer losse uns nit verdreeße
&
zesamme sin m'r Fastelovend jewese!

In der letzten Februarwoche
winkte dann sogar der Frühling
mit
Sonne  
&
lauer Luft.



Sieben Beiträge gab es diesmal wieder bei 
"Mein Freund, der Baum".
Allen Teilnehmerinnen 
danke ich herzlich.

                                                              

 Verlinkt mit die-birgitt, die heute wieder alle Monatscollagen sammelt.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Astrid
    Sich nicht verdriessen lassen, das ist auch hier das Thema. Wir versuchen, stetig das Beste aus der jeweiligen Situation herauszuholen.
    Die Knospen auf deiner Collage gehen bestimmt schon bald auf und du kannst die prächtigen Blüten bewundern.
    Deine Collage gefällt mir sehr, sie zeigt, wie facettenreich der Februar doch war.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid, eine sehr schöne Collage ist das. Die Farbe überwiegt, der Frühling kommt!
    Liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr feine Collage hast Du wieder heute.
    Wahrlich unterschiedlich, so war der Februar. Vom tiefsten Winter bis zum warmen Vorfrühling war alles dabei. Selbst bei Euch am Rhein.
    Mit Sonnenschein fällt mir das Nicht-Verdrießen-Lassen allerdings viel leichter.
    Dann geben wir dem März seine Chance dazu...
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Das letzte Bild ist mein liebstes. 😊 Kannst Dir sicher denken.
    Der März kommt bald. Ich bin froh.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. mit jedem Tag
    an dem das Licht heller wird
    die Luft weicher und süsser
    die Vögel zwitschern
    und der Frühling langsam erwacht
    erwachen auch
    unsere Lebensgeister neu
    mag auch noch ein frostiges Lüftchen uns erschauern lassen
    wir wissen, fühlen und schmecken
    der Frühling tritt in den Raum...
    man sieht, merkt, fühlt -
    es an deinem Ton und den Bildern..
    für die ich dir herzlich danke...
    Angelface

    AntwortenLöschen
  6. Deine Magnolienknospen lassen mich gleich schon wieder aufstöhnen. Ich kann meine Lieblingsmagnolienbäume nicht erreichen. Alles zu, alles dicht.
    Erfreuen wir uns halt eben an Sonne und blauem Himmel. Das Maskenbrett kommt mir bekannt vor...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. sehr schön ;)
    jaa.. der Februar ist so ein "Brückenmonat" zwischen Winter und Frühling
    mal neigt er nach der einen Seite.. mal nach der anderen ..
    ich habe Anfang der Woche erst mal meinen "Tannenbaum" entsorgt.. jetzt muss ich mir Zweige suchen für meine Lichterkette
    (und die Tannennadeln entfernen ;) )
    schon wieder 2 Monate rum.. nicht zu fassen..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. SCHÖN, liebe Astrid, in deiner Collage ist alles drin, von Winter bis Frühling! Ich mag sie ja beide, aber ich freu mich jetzt schon auch über Vogelgezwitscher & Co. Heute habe ich die Hyazinthen, die mir eine Freundin geschenkt hat, in den Garten gesetzt, und sofort haben sich mehrere Bienen darüber gestürzt :-) Deinen Spruch in Kölsch kann ich ja BEINAHE übersetzen, aber bei "Fastelovend" scheitere ich... (Gibt's sowas wie einen Fastenlauf???)
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/02/zwei-ausfluge-und-ein-blumchenkleid.html

    AntwortenLöschen
  9. Erst einmal habe ich mich heute Morgen ganz früh (zum ersten Hundegang) sehr gefreut, der Postbote hatte wohl gestern noch was neben die Tür gestellt. So schön Dein Täschchen, erinnert mich nun immer an Kenia.
    (hab mir auch schon was überlegt, brauche noch ein ganz bißchen Zeit)
    Der Monat war schon eine Herausforderung zu Anfang, fand ich. Der Januar war schon so dunkel gewesen, der Februar ging teils so weiter und wurde dann noch ordentlich kalt (ohne Schnee!) um dann mit frühlingshaft en Temperaturen zu enden. Immerhin mehr Licht für das Gemüt und wohltuend das Frühlingserahnen.
    In diesem Sinne
    Liebe sonnige Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Ach ja, ab Montag wird es wieder ein Stückchen leichter liebe Astrid, die Gartencenter öffnen, dann können wir bunte Blumen kaufen und zack, geht es uns wieder viel besser.
    Und der Rest kann uns dann mal... na gut, der Friseur wird auch besucht.
    Ich wünsche Dir einen herrlich sonnigen und bunten März, bleib tapfer
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Eine sehr schöne Collage, liebe Astrid! Dieses helle Rot in der Mitte und die Knospen rechts - gefällt mir sehr.Ich hätte euch gerne mehr Schnee gewünscht... Gut, dass ihr wenigstens genug Sonne hattet! Die wünsche ich dir und deinem Herrn Ka auch für den März - und alles, alles Gute! Bleibt weiterhin gesund!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    der Februar brachte hier wettermäßig sowohl heftigen Winter als auch lauen Frühling und überwiegend viel Sonnenschein. Es geht aufwärts, merkt man es doch daran, dass es abends schon viel länger hell ist. Freuen wir uns auf den März und bleiben hoffentlich alle gesund. Lieben Gruß und dir und Herrn K. einen guten Start in den März, Marita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    deine Collage zeigt sehr schön, wie ausgesprochen abwechslungsreich dieser Februar doch war.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  14. ...schön zeigt deine Collage, liebe Astrid,
    was der Februar alles zu bieten hatte und lässt bei dir den bunten Karneval vermissen...ich musste lachen, als mir bei deiner Beschreibung feststellte, dass ich jetzt sogar freiwillig Maske trage -würde ich für Fasnacht/ Karneval ja nie machen :-)...die wäremend Sonne jetzt genieße ich sehr,

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Ein abwechslungsreicher Monat. Man merkt, wie die Zeit vergeht. Schon wieder steht eine Collage an.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  16. Der Frühling lockt an allen Ecken und Enden... Ich wünsche dir einen schönen Start in den März und heute einen versöhnlichen Ausklang des Februars. Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße von mir dazu
    Anni

    AntwortenLöschen
  17. Wenn ich all die Masken, die ich auf der Straße aufsammle - aufbereiten könnte oder Pfand dafür bekäme, bräuchte ich mir entweder keine Maske mehr zu kaufen oder wäre reich.

    Liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.