Samstag, 11. April 2015

Meine Frühlingspost 2015





Als Michaela/MüllerinArt und Tabea hier wieder eine Frühlingspost - Aktion für dieses Jahr ins Leben riefen, war klar, dass ich dieses Mal wieder mitmache. Vor allem der typografische Aspekt bei der Gestaltung hat mich motiviert, und es war auch sofort klar, dass ich meinen Buchstaben als Collage gestalte.

Dass ich dann ausgerechnet den Buchstaben "H" zugeteilt bekam, freute mich besonders ( warum, habe ich meinen Partnerinnen in meiner Gruppe geschrieben ). Und auch der Zeitpunkt - die Woche nach Ostern - war für mich ideal.

Also habe ich mich am Osterdienstag - trotz leichtem Sonnenschein und voll erblühter Magnolie im Garten - in den zweiten Stock unseres Hauses begeben...

denn meine Sammlung kopierter alter Kupferstich- Illustrationen befindet sich dort, außerdem mein Drucker. Ich besitze ein Buch mit 5000 Tierbildern alter Art mit dazugehörigen CDs, so dass ich mir die benötigten Abbildungen auch gleich ausdrucken kann:

H wie Hase hieß nämlich mein von mir selbst gewähltes Motiv.

Erst einmal habe ich wie wild collagiert und mit Hilfe meiner Buchstabenschablone ( ein tolles Relikt aus meiner Zeit als Lehrerin, als frau noch nicht alles per Computer schreiben & gestalten konnte ) die Buchstaben ausgeschnitten.

Gefiel mir nicht: Zu detailliert, nicht klar genug. Und zack! Da hatte ich die endgültige Idee: Die Buchstaben schnitt ich aus Abbildungen architektonischer Zeichnungen alter Haustüren, kombinierte sie mit Hasenbildern, fügte noch als kleine Details Nester, Muscheln oder Eierstab dazu - mittlerweile hatten sich die Magnolienblüten vor meinen Fenstern ganz geöffnet & es war bereits Nachmittag geworden...

In der Zwischenzeit war auch noch die Nachbarin mit ihrem Patenkind vorbei gekommen, um einen Stoff für ein Sommerkleid auszusuchen. Deshalb haben meine fertigen Karten diesen Hintergrund - rosa überall.

Blieb mir noch, den Text auf der Karte per Hand zu schreiben & die Umschläge zu adressieren - ein echtes Tagwerk war das.

Mittlerweile war draußen auch endlich der Frühling in Nippes angekommen...

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    was für eine wunderbare Idee.... da hat sich alle Mühe echt gelohnt!!!! Und rosa ist bei mir im Moment auch wirklich seeeeeehr im Trend :)

    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen
  2. Was für traumhafte Karten!
    Du bist aber auch bestens gerüstet für (fast) alle kreativen Belange des Lebens!
    Ich fand deine Schilderung sehr amüsant, wie du diesen Mittag verbracht hast und das, obwohl das sehnsüchtig erwartete Öffnen des Magnolienbaums paralell geschah. ;-)
    Ich kenne dies Daraufhinarbeiten auf eine Aktion oder einen post, den man unbedingt veröffentlichen will. Da bleibt dann schon mal was Anderes außen vor!!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, die Gestaltung des Buchstaben H ist Dir wundervoll gelungen.
    Die Karten haben einen tollen Charme. Den Hasen finde ich ja als Motiv zu jeder Jahreszeit schön.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid, deine Karten sind richtige Kunstwerke und werden hoffentlich in Ehren gehalten. Wahnsinn wie viel Zeit und Liebe du darin verarbeitet hast.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß nicht was schöner ist - die Kartenpracht oder die Magnolienblütenpracht?

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  6. Boah, sind die schön! Eli (elvira(.)willems(et)gmx(.)de)

    AntwortenLöschen
  7. Dein Karten sind allerliebst, liebe Astrid! Richtige Kunstwerke! Alte Illustrationen sind einfach soo schön anzuschauen! Hab' ein gaanz wunderbares Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid, danke für's Zuschauenlassen, Dein H gefällt mir ausgesprochen gut (und die Magnolie auch...)!
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann nur staunen!
    Schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid, Eine Karten sind soooo toll geworden !
    Die Schablonen habe ich tatsächlich auch, bisher aber nur für Acrylfarben gebraucht. Das Buch ist ja auch klasse, ich schau später mal, ob es dieses oder ähnliches noch gibt.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir Petra

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Karten. Ich finde es besonders schön, ein Bißchen vom Schaffensprozess mitzubekommen. hach, jetzt ärgere ich mich, dass ich die Frühlingspostaktion verpasst habe. Na ja, die Sommerpost kommt ja bestimmt auch wieder. Genieß das Wochenende. LG mila

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja wunderbare Hs geworden! Die Illustrationen sind so schön, und deine Karten etwas ganz Besonderes geworden!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön, liebe Astrid! Um deine Buchstabenschablone beneide ich dich sehr. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid,
    rosa ist ja voll im Trend. Da hat sich deine viele Mühe echt gelohnt! Schaut super aus!! Die Buchstabenschablone ist echt klasse, muss ich mal danach Ausschau halten. ... Zu meiner Aufhübschungsecke ;) - Ich bin immer für Selbermachen Hab auch ein paar schöne Ideen im Kopf (Dank pinterest ist man ja immer inspiriert :)). Momentan fehlt mir nur leider echt die Zeit. Aber es läuft ja nicht weg, erst recht nicht der Ideenreichtum.

    Liebe Grüße zu dir!
    Nadja

    AntwortenLöschen
  15. Wow - sind deine Karten toll geworden. Da ziehe ich mal wieder meinen Hut und sage: genial! Das ist dir extrem gut gelungen. Ich hadere noch etwas mit meinem I.... so viele Ideen, aber noch nichts überzeugendes. Vermutlich wird das erst was, wenn ich mich mal ransetze :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Astrid,
    die Arbeit hat sich gelohnt.
    Wunderbare Karten hast Du gestaltet!
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Ganz lieben Dank für die schöne Karte. Du hast nur vergessen, bei deiner Beschreibung die passende Gestaltung des Umschlags zu erwähnen, die du ausgewählt hattest: die Hasenbriefmarke, der Hasenstempel... Wie fein!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Toll, den Arbeitsprozess so mitzuerleben und die Karten sind wirklich toll geworden.
    Allerdings wüsste ich jetzt ja zu gerne warum es ausgerechnet das "H" sein sollte??
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. ...sehr schöne Karten sind das geworden, liebe Astrid,
    ich bin auch schon dabei, obwohl ich noch bisschen Zeit habe bis zu meinem Buchstaben...schade ist nur, dass bei mir das Ü wohl verloren ging und ein H bis heute auch noch nicht erschien...da tut sich so lange nichts an meiner Frühlingskartenwand :-(...

    dir einen schönen Frühlingssonntag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Eine ganz wunderbare Idee, gefällt mir außerordentlich gut! So langsam muss ich hier auch in die Pötte kommen...und mir spukt da auch schon so eine Idee im Kopf herum...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. liebe Astrid,
    ein herrliches Rosa überall!
    Deine Karten sind richtige Kunstwerke geworden!
    ein schönes Wochenende
    und
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  22. Wie fein, deine Has! Grandios, das Tierarchiv, ein toller Fundus, und trotzdem ist es handmade, was du gezaubert hast. Ich freue mich, dass du dabei bist und die Rund bereicherst.
    Danke
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kreative liegt für mich darin, Dinge zusammenzubringen, die (meist) auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, in meinen Augen aber zusammenhängen, inhaltlich, formal, kulturgeschichtlich oder sonstwas. Leider mache ich es nur noch selten...
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  23. Die Karten sind kleine Kunstwerke ... großartig!
    Und die Magnolien sind einfach traumhaft. Ein wahres Blütenmeer!
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  24. Einfach genial deine H's:)) habe eines davon schon bei Alex auf Fb gesehen und bewundert ! So toll ! LG♥Kerstin

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...