Freitag, 23. August 2013

Friday - Flowerday # 34






Die Idee: 
Jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und
sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen!
Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein,
sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, 
schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen...
So beschreibt Helga/ Holunderbluetchen® ihr Projekt .









































Im Spätsommer schmücke ich mein "Altärchen" gerne mit Pflänzchen aus dem Gemüsegarten, 
in diesem Falle Artischocke & Fenchelkraut,
beides Pflanzen, die gerne auf Feldern wachsen.
Deshalb habe ich ihnen Versteinerungen, 
gesammelt auf den Feldern meines Heimatdorfes, 
zu Füßen gelegt.


Artischocken faszinieren mich wegen ihrer Form schon lange:

in den 70er Jahren zierten sie mit Bergen von Schleierkraut 
das Sims meines geerbten Bauernschrankes,

in den 80ern vergoldet meine Weihnachtsdekoration,

in den 90ern den Tisch bei meinem alljährlichen Halloweenessen
(  und wurden am nächsten Tag verspeist ).

Und immer wieder landen sie im Spätsommer in der Vase...

;-) Astrid

Kommentare:

  1. Hach diese pflanzlichen Wunderwerke..., dein Arrangement auch farblich ein Genuss, so Ton in Ton in dieser schönen Glasvase... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Artischocken und Fenchel in der Vase - schön!

    Lieben Gruß
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, deine grüne Dekoration. Welche große Wirkung doch unsere " Gemüsepflanzen" doch haben !!Lieben Gruß von heiDE

    AntwortenLöschen
  4. Ein unglaublichschönes Arrangement! Ich muss ja zugeben, dass ich Artichoken auch für mein Leben gerne esse. ;) LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön in Szene gesetzt!
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine herrliche Kombination. Der wilde Fenchel duftet auch so fein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid, da ist dir eine bezaubernde Collage gelungen, .....wie ein Kunstwerk!
    Herzliche Christinegrüße!

    AntwortenLöschen
  8. Dis jetzt hatte ich Artischocken nur auf dem Teller und schätze sie da sehr, aber bei dir in der Vase gefallen sie mir auch gut. Schönes Wochenende Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid, das ist eine Wohltat für die Augen. Harmonie in Farbe und Form. Wunderschön.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön!
    Mein Blumenstrauß heute kommt auch ohne kräftige Farbe aus.
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  11. Artischocken sind wirklich faszinierende Pflanzen, Ende der 80iger wollten wir in Italien welche auf dem Feld fotografieren, der Bauer glaubte wir wollen sie stibitzen und fluchte laut auf italienisch was wir nicht verstanden.
    Toll kombiniert hast alles.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  12. P.S.: jaa, ich weiß, wie Du zu dieser Farbe stehst:-)), aber dass Du tatsächlich auch ein ganzes Zimmer türkis gestrichen hast, ist mir heute erst aufgefallen!
    Liebe grüße von
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur EIN Zimmer! Unser ganzer offener Wohnbereich inklusive Treppenhaus bis in die 2. Etage ist seit 26 Jahren so gestrichen. Ich liebe diese Farbe & tanke sie seit 5 Tagen so viel ich kann…
      LG

      Löschen
  13. Ein toller Formenkontrast und eine wunderschöne Vasenfüllung, liebe Astrid !!! Und tatsächlich aus dem Garten ???
    Ich mag grafische Sträuße sehr...
    Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ne, nicht aus meinem Gemüsegarten! Den hab ich schon lange nicht mehr...
      ;-)

      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...