Dienstag, 4. Juni 2013

Tee der Teekampagne: Mein Held des Alltags




Immer wird in Blogs in wunderbaren Bildern Tee in wunderhübschen Dosen in allen Farben des Regenbogens mit Vögelchen drauf usw. wunderschön präsentiert. Nicht, dass ich für solch hübsche Nichtigkeiten nicht empfänglich wäre, aber ich habe mich vor 20 Jahren zusammen mit meinem Mann entschieden, den Tee für unser tägliches Teestündchen von der Teekampagne zu beziehen, weil uns dieses Projekt - universitäres Wissen in praktisches Handeln umsetzen, die Kalkulation offen legen, fair handeln, die beste Teequalität  in Großpackungen bieten - einfach imponiert hat und uns der Darjeeling tatsächlich sehr gut schmeckt.




Unser Tee kommt also einmal im Jahr in ausreichender Menge per Postpaket in eher unscheinbaren Tüten zu uns, wird portionsweise in eine Dose in der Küche abgefüllt und der Rest teegerecht gelagert. Und weil uns dieser Tee wegen seines Geschmacks, aber auch wegen seiner Produktions- und Vertriebsbedingungen täglich aufs Neue erfreut, erkläre ich ihn zu meinem heutigen Helden des Alltags.

Wer sich für die Teekampagne interessiert, hier ist der Blog zu finden. 
;-) Astrid

Kommentare:

  1. dein held ist seit vielen jahren auch meiner. täglich!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  2. Die Teekampagne kannte ich noch gar nicht - ist aber ein wirklich großartiges Projekt!

    AntwortenLöschen
  3. ein tolle projekt! ic habe vorher noch nicht davon gehört. danke für den link.
    eine tasse tee würde mir bei dieser schcreklichen grippe auch gut tun. lg, éva

    AntwortenLöschen
  4. Habe gerade mal ein wenig gegoogelt, interessantes Projekt...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Idee. Und die Tüte gefällt mir ausgesprochen gut!

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Tee aus solchen Packungen viel hochwertiger, als die normalen tee-beutel, schon alleine deshalb lohnt es sich sehr!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...