FAQ




Hier ihr meine Liste mit Antworten auf Fragen, die mir häufiger gestellt werden:


Mit welchen Nähmaschinen nähst du?


Mein Nähmaschinenpark umfasst fünf Maschinen. Seit mehr als 20 Jahren nähe ich mit Pfaff - Maschinen, momentan mit einer Pfaff performance 2058, die ich mir auf eine Empfehlung bei Farbenmix zugelegt habe - eine Maschine mit vielem Schnickschnack, den ich gar nicht benötige, aber auch einem Obertransport, den ich nicht missen möchte.

Seit 7 Jahren besitze ich eine Overlockmaschine der Firma ELNA ( Modell 344 ) und seit 3 Jahren auch das Nachfolgemodell 644. Letztere ist ein echtes Arbeitstier und hat mich bisher noch nie im Stich gelassen. Aber auch das ältere Modell hat seine Vorteile, die ich entsprechend nutze. Ich liebe meine Overlockmaschine und kann nicht auf sie verzichten. Deshalb hat auch ein 2. Exemplar hier Einzug gehalten, nachdem mein Reparateur durch einen Ärztefehler längere Zeit aus dem Verkehr gezogen war. Das kam einem klitzekleinen Trauma gleich ;-).
Diese Werkstatt ist auch der Grund dafür, dass ich bei ELNA gelandet bin.

Zu den Overlockmaschinen habe ich noch eine ELNA 444 Covermaschine. Auch sie war eine gute Entscheidung, auch wenn es etwas Zeit gebraucht hat, bis ich gut covern konnte. Das berichten aber alle, die sich eine Covermaschine zugelegt haben. Manchmal zickt die Cover bei dicken Nahtübergängen und sticht  dann nicht ordentlich durch. Oder es gefallen ihr manche Nähgarne  nicht - zu billig sollte der Faden nicht sein! Es ist aber sonst eine solide Maschine, die bisher noch nie zur Reparatur musste.


Welche Stickmaschine hast du?


Auch hier habe ich mich vor fast sieben Jahren für eine ELNA ( Xperience 8300 ) entschieden, aus dem gleichen Grund wie bei den anderen Maschinen. Sie verfügt über einen Rahmen 10x10 und 18x20 und ist meine wartungsintensivste Maschine. Doch sie läuft bei mir auch manchmal wochenlang hintereinander, Tag für Tag. Als Stickgarne favorisiere ich Brildor und Madeira. Aber auch mit Marathon - Garn habe ich gute Erfahrungen gemacht. Den Unterfaden spule ich immer selbst auf, denn auch mit Marken - Bobbins gab es zu viele Schwierigkeiten.


Womit fotografierst du?

Seit 2014 fotografiere ich mit Systemkameras, inzwischen der Panasonic DMC-G81MEG-K Lumix G, und bin begeistert von meinem Pancake - Objektiv LUMIX G 1,7/20mm ASPH und den beiden Festbrennweiten von OLYMPUS, dem M. Zuiko Digital 45 mm 1:1.8 und dem M. Zuiko Digital ED 75 mm 1:1:8.
Das zur Kamera gehörige Vario - Objektiv H-FS12060/F3,5-5,6/ OIS nutze ich weniger, bin ich doch überzeugte Festbrennweitennutzerin.
Ein Makro - Objektiv von Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm 1: 2.8 Macro ergänzt mein Equipment sowie ein Stativ der Marke SIRUI, ( T-1004XL ) das anderthalb Kilo wiegt und mit einem Kugelkopf ausgestattet ist.

Ich habe nach wie vor keinen Aufsteckblitz und keine Filter und auch kein Beleuchtungsequipment. Letzteres fände ich inzwischen notwendig. Tipps nehme ich immer noch gerne entgegen.




1 Kommentar:

  1. Ich bin heute per Zufall auf Ihren Blog gestoßen. Eigentlich wollte ich für einen Nachruf auf Ruth Rehmann für den Gemeindebrief der Trostberger evangel. Gemeinde nur überprüfen, wann Ruth R. von Altenmarkt nach Trostberg gezogen ist. Bei der Durchforstung der verschiedenen Artikel von Zeitungen, Verlagen etc. stieß ich auf Ihren wunderbaren Artikel. Leider hatte ich für meinen Beitrag nicht soviel Platz zur Verfügung. Es ist wirklich zu bedauern, dass Ruth nicht so umfassend bekannt wurde, wie sie es verdient hätte.
    Machen Sie weiter so engagiert mit Ihrem Blog. Aus der Ferne grüßt Sie Gesa Kühn

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...